17. November 2017, 19.30 – 21.30 Uhr

Meditation – wozu? Einführungsabend

Meditation ist immer mehr in aller Munde. Du hast es auch selber schon mal versucht und entnervt aufgegeben? An nichts denken, das geht einfach nicht? Oder du liest immer wieder über Meditation, bist interessiert, hast es aber noch nie ausprobiert? An diesem Einführungsabend gehen wir der Frage auf den Grund wozu Meditation überhaupt gut ist und führen in ein paar wenige Techniken ein, die sich besonders für EinsteigerInnen eignen.

Wer sind wir? Tanja Walliser und Seraina Thurnherr

Wir haben beide vor einigen Jahren Meditation als eine Technik in unser Leben integriert, die uns hilft, zur Ruhe und zu uns selbst zu kommen.Wir würden uns freuen dich zu inspirieren, die eine oder andere Form für dich zu entdecken!

Facebook-Event

 

15. Dezember 2017, 17-18 Uhr

Veranstaltungsreihe: „Mamas meet in Authenticity“ Nr.1 : Frieden schliessen mit der Geburt

Ende Juni diesen Jahres kam mein Sohn zur Welt. Ich hatte genaue Vorstellungen, wie ich mir die Geburt wünschte. Doch es kam alles ganz anders. Nach einer eingeleiteten Geburt und 28 Stunden Wehen war ein Kaiserschnitt nötig. Trotz riesiger Freude unseren Sohn endlich in den Armen halten zu dürfen war (und ist manchmal immer noch) die Erinnerung an die Geburt von Schuldgefühlen, Scham und Trauer begleitet. Beteuerungen von aussen im Stil von „Hauptsache er ist gesund“ halfen mir nicht weiter, ganz im Gegenteil. Im Gespräch mit anderen Müttern merkte ich, dass es vielen ähnlich ergeht. Ganz egal ob sie einen geplanten Kaiserschnitt oder eine vaginale Geburt erlebten, ob die Geburt 5 Wochen oder 5 Jahre her ist. Die Geburt eines Kindes ist ein gewaltiges Ereignis und schüttelt uns richtig durch, sie kann uns traumatisiert zurücklassen, hat aber auch eine enorme transformative Kraft. So entstand die Idee für diesen Anlass, an dem wir  in diese Gefühle eintauchen, uns anschauen was wir von ihnen über uns selbst lernen können und sie dann vielleicht loslassen dürfen.

Was machen wir?

Sharing Circle: wer will, darf sein Geburtserlebnis mit den anderen teilen

Transformation: mit einer Übung versuchen wir das Geburtserlebnis als Chance für unser eigenes Wachstum zu sehen

Abschluss: mit einem Abschlussritual erlauben wir uns loszulassen

Facebook-Event